Home > Tübingen > Mit dem Semesterticket zum Flughafen – aber nur über Reutlingen

Mit dem Semesterticket zum Flughafen – aber nur über Reutlingen

Ab morgen ändert sich etwas für alle, die nur in der Freizeitregelung abends und am Wochenende fahren. Euer Ticket gilt bis zum Stuttgarter Flughafen. Wer jetzt aber darauf hofft, im Airport Sprinter 828 von Tübingen aus keinen Zuschlag mehr zahlen zu müssen, den müssen wir enttäuschen. Hier bleibt alles wie bisher. Mit 5 Euro extra für das VVS-Ticket zwischen Dettenhausen und Flughafen.

Flughafenschnellbus eXpresso X3 – Bild: Stadtverkehr Reutlingen

Trotzdem gibt es eine Möglichkeit von Tübingen aus ohne Zuzahlung zum Flughafen zu fahren: Über Reutlingen. Ab dem 30. März 2017 könnt ihr auch mit der Freizeitregelung den Bus X3 nehmen, mit dem Semesterticket ist das schon länger möglich.

Der X3 fährt von Reutlingen zum Stuttgarter Flughafen und braucht dafür etwa 45 Minuten. Inklusive dem Zug von Tübingen nach Reutlingen und 15 Minuten Wartezeit seid ihr dann etwa 1:16 min unterwegs, das sind nur 13 min mehr, als mit manchen 828 Verbindungen.

Diese Variante mit dem 828 braucht 1:03 h und kostet 5 Euro Zuzahlung (zum Semesterticket) – Bild: Screenshot bahn.de

Theoretisch geht es sogar noch schneller. Denn wer auf die Pünktlichkeit der Bahn vertrauen will und schnell rennen kann, der kann auch den RE um 12:37 Uhr nehmen. Dieser ist um 12:47 Uhr in Reutlingen.

Dann hat man 4 Minuten Zeit, um vom Bahnhof zur Haltestelle “Unter den Linden” zu kommen. Sollte aber passen, wenn man im RE direkt ganz hinten einsteigt.

Diese Variante mit Zug und X3 ist mit dem Semesterticket kostenlos und braucht 1:16 h – Bild: Screenshot bahn.de

Mit dieser risikoreicheren Variante verkürzt sich die Fahrzeit über Reutlingen auf 54 Minuten.

Edit: Anscheinend ist an der Haltestelle “Unter den Linden” gerade eine Baustelle, weswegen man zu Stadtmitte laufen muss. Das klappt aber nicht in 4 Minuten.

Leave a Reply