Home > Featured > Parolen an Verbindungshäusern – Gemischte Verbindung als sexistisch bezeichnet

Parolen an Verbindungshäusern – Gemischte Verbindung als sexistisch bezeichnet

Unbekannte Täter haben in der vergangenen Nacht vier historische Verbindungshäuser auf dem Österberg mit politischen Parolen beschmiert und einen Sachschaden angerichtet. Getroffen hat es dabei vor allem harmlose, liberale Verbindungen. Die Schmierer nannten die Verbindungsmitglieder dabei Sexisten und Nazis.

[Best_Wordpress_Gallery id=”1″ gal_title=”Verbindung”]

Von Constantin Pläcking

Zum zweiten Mal in diesem Jahr ist es passiert. Historische Verbindungshäuser werden Ziel eines wohl politisch motivierten Angriffs. Diesmal traf es vier Verbindungen auf dem Österberg.

Kurios dabei: Die Verbindungen Normannia, ATV Arminia, Guestphalia und Stuttgardia gehören zu den liberalen Verbindungen in Tübingen. So wurde der Verbindung Normannia vorgeworfen Nazis zu sein, obwohl diese komplett offen für Mitglieder aus allen Kulturkreisen sind.

Die nehmen es mit Humor und machen aus den Parolen lustige Sprüche:

img-20150506-wa0011 img-20150506-wa0012

Die ATV Arminia gehört zu einem Dachverband, der auch gemischte Bünde zulässt. Außerdem tragen sie weder Band noch Mütze. Auch hier darf man Mitglied werden, egal woher man kommt.

Der Vogel wird aber abgeschossen mit der Parole am Haus der Akademischen Gesellschaft Stuttgardia. Der Bund in dem Frauen und Männer gleichberechtigt Mitglied sind, wird hier als sexistisch bezeichnet. Zurzeit hat die Aktivitas (alle studierenden Mitglieder) der AG Stuttgardia eine Vorsitzende.

Diese Taten zeigen vor allem eins: Diese Verbindungsgegener sind nicht über ihr Feindbild informiert. Die Verbindungswelt ist nämlich sehr heterogen und meistens nicht politisch. Auffällig Rechts ist vor allem der Dachverband “Deutsche Burschenschaft (DB)”. In Tübingen gab es bis vor kurzem zwei DB-Burschenschaften (B! Arminia und ASB! Germania), doch sind beide wegen der Rechtsradikalität des Dachverbands dort ausgetreten. Unpolitische und liberale Bünde sind in Tübingen klar in der Mehrheit. Das ist aber wohl noch nicht bis in alle Ecken des politischen Tübingens vorgedrungen.

(Disclaimer: Der Autor dieses Artikels ist Mitglied der AG Stuttgardia.)

You may also like
Nächtlicher Farbanschlag auf Verbindung

2 Responses

  1. Pingback : Tübingen: Schmierereien bei vier Verbindungen | Initiative für Toleranz und Zivilengagement

Leave a Reply