Home > Studentenleben > Alltag > Keine Ersatzteile: Deshalb steht das Laufband in der Mensa Wilhelmstraße still

Keine Ersatzteile: Deshalb steht das Laufband in der Mensa Wilhelmstraße still

Zur Hauptzeit zwischen zwölf und eins ist es schon im Normalbetrieb relativ voll bei der Rückgabe der Tabletts. Doch seit einiger Zeit steht das Band neben der Treppe in der Mensa Wilhelstraße still. Es ist mit Stühlen abgedeckt, damit kein Studierender auf die Idee kommen könnte, hier könne man sein Tablett doch noch loswerden. Deshalb passiert zur Zeit das erwartbare. Am anderen Laufband auf der gegenüberliegenden Seite drängen sich die Menschen.

Auf Anfrage von uns, kam nun die Information vom StuWe warum das Band immer noch nicht wieder funktioniert. “Beim Rückförderband ist bei einem Antriebsmotor das Getriebe kaputt. Da es aufgrund des Alters der gesamten Anlage bei der betreffenden Firma inzwischen keine Ersatzteile mehr gibt, müssen die entsprechenden Teile speziell angefertigt werden. Nach Rücksprache mit der Schlosserfirma, die mit der Reparatur beauftragt wurde, sollte das Band voraussichtlich im Laufe der nächsten Woche wieder funktionieren” sagt Nicole Lang, Pressesprecherin des Studierendenwerks.

Hoffen wir drauf.

You may also like
Bewohner wollen Münze 13 kaufen
Zehn Prozent mehr psychologische Beratungen wegen Stress im Studium
StuWe erwartet Streiks in Mensen, Cafeterien und Kitas
Wird das Jura-Seminar bald noch weniger Arbeitsplätze haben?

Leave a Reply