Home > Politik > Drei Kandidaten treten gegen Palmer an – Soltys einzige Frau

Drei Kandidaten treten gegen Palmer an – Soltys einzige Frau

Von Constantin Pläcking

Neben dem Amtsinhaber Boris Palmer werden noch drei weitere Kandidaten ins Rennen um den Oberbürgermeisterposten von Tübingen gehen. Der Gemeindewahlausschuss hat sie am Dienstag zur Tübinger OB-Wahl zugelassen:

  • Boris Palmer (Grüne), Oberbürgermeister
  • Beatrice Soltys (Parteilos), Baubürgermeisterin in Fellbach
  • Markus Vogt (Die Partei), Gemeinderat, Musiker und Suchmaschinenmarketinganalyst (Künstlername: Häns Dämpf)
  • Hermann Saßmannshausen (wohl parteilos), Lagerist und wohl 1. Vorsitzender des Radsportvereins Achalm

Der einzige noch Unbekannte dabei ist Hermann Saßmannshausen, der aber bis jetzt auch noch keine Webseite oder jedwede Veröffentlichung herausgebracht hat. Er ist wohl 1. Vorsitzender des Radsportvereins Achalm und hat sich laut Tagblatt für die Belange der Radfahrer bei der Sanierung der Mühlstraße eingesetzt. Er war ein scharfer Kritiker des Projekts. Laut Tagblatt hatte er beim Umbau wiederrechtlich Zierelemente des abgerissenen Hauses mitgenommen. Aus Protest. Es hatte gegen ihn aber keine Anzeige gegeben. Palmer hatte sich für den Umbau der Mühlstraße eingesetzt.

Die Wahl findet am Sonntag, 19. Oktober 2014, statt. Rund 66.000 Tübinger Bürgerinnen und Bürger sind stimmberechtigt. Für den Fall, dass bei dieser Wahl kein Bewerber mehr als die Hälfte der gültigen Stimmen erhält, findet am Sonntag, 9. November 2014, eine Neuwahl statt.

Die Bewerbungsfrist endete am Montag, 22. September um 18 Uhr. Von den ursprünglich neun Bewerbern hatte einer seine Bewerbung bereits vorher zurück gezogen. Die übrigen vier konnten nicht zur Wahl zugelassen werden, da sie bis zum Bewerbungsschluss nicht die geforderten 100 gültigen Unterschriften eingereicht haben.

You may also like
Nach der Wahl bleibt alles beim Alten – oder?
Fakultätsratswahlen 2015: Universität lässt keine nachträgliche Nominierung zu
Spannende Ausgangslage bei der Uni-Wahl
Sieben Listen treten für die Wahl zum StuRa an – Diesmal mit Satire von “Die LISTE”.

0 Response

  1. Pingback : Umfrage: Wen würdest Du wählen, wenn am Sonntag OB-Wahl wäre? | neckarSTUDENT

Leave a Reply