Home > Tübingen > Versuchte Vergewaltigung in der Tübinger Altstadt

Versuchte Vergewaltigung in der Tübinger Altstadt

Es war schon fast wieder hell, als eine 28-jährige Frau in der Nacht vom Freitag auf Samstag von einer Party nach Hause ging. Doch wohl noch nicht hell genug. In der Zeit zwischen 3 Uhr und 5 Uhr wurde sie nämlich überfallen. In der Metzgergasse auf Höhe des Osianders. Auf einmal wurde sie zu Boden gerissen und auf den Rücken gedreht.

Anschließend schob ihr der Täter das Kleid hoch und versuchte ihr den Slip auszuziehen. Die 28-Jährige wehrte sich heftig und schrie laut um Hilfe. Als ein Zeuge hinzukam, ließ der Täter von ihr ab und flüchtete in unbekannte Richtung. Die Geschädigte kam zusammen mit ihrem Freund gegen 06.45 Uhr zur Polizei und erstattete Anzeige. Zum Täter ist lediglich bekannt, dass es sich um einen nicht älter als 30-jährigen, ca. 180 cm großen, schlanken, sportlichen Mann mit dunklen Haaren gehandelt haben soll.

Die Geschädigte erlitt bei der Tat leichte oberflächliche Verletzungen. Eine sofortige ärztliche Behandlung war jedoch nicht erforderlich.

Das Kriminalkommissariat hat die Ermittlungen übernommen und sucht noch dringend Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Überfall gemacht haben.

Sie werden gebeten, sich unter Tel. 07071/972-8660 zu melden.

Edit:15:30/ 24.7.14: Laut der Polizei ist die Zahl der Übergriffe insgesamt sehr gering. Alle angezeigten Straftaten seien aufgeklärt.

You may also like
Länger einkaufen in der Altstadt – Der Löwen-Laden läuft
Video aus dem Tübinger Freibad begeistert das Netz
19-Jährige auf Heimweg belästigt
UN-Hochschulgruppe: Arbeit mit dem StuRa “wahnsinnig frustrierend”

0 Response

  1. Pingback : Zahl Sexueller Gewalttaten in Tübingen ist sehr gering – Aufklärung bei 100% | neckarSTUDENT

Leave a Reply