Home > Tübingen > Trend: 2017 geht niemand mehr zur Uni-Wahl

Trend: 2017 geht niemand mehr zur Uni-Wahl

Das Ergebnis der StuRa Wahl mit den Nichtwählern.

Aussage gilt immer noch: Das Ergebnis der StuRa Wahl 2013 mit den Nichtwählern.

Ein Kommentar von Constantin Pläcking

Von 12 Prozent im Juni 2013 auf 9 Prozent im Juni 2014. Folgt man diesem erschreckenden Trend, dann wird 2017 niemand mehr zur Uni-Wahl gehen. Wie soll das noch weiter gehen?

91 Prozent der Studierenden geht Uni-Politik am Arsch vorbei und das kann man auch verstehen. Es kommt nichts dabei rüber. Kein messbarer Erfolg. Dabei hat man doch einige Dinge zu bieten: 4500 Menschen haben bei einer Demonstration mitgemacht die von den Fachschaften mit-organisiert wurde. Oder waren es nur deshalb so viele, weil auch die Uni-Leitung mit bei der Organisation dabei war?

Das Ract! Festival ist auch über Tübingen hinaus bekannt. Organisiert vom Arbeitskreis Ract!-Festival der Studierendenvertretung. Es fehlt an Werbung und Öffentlichkeit. Es fehlt daran, dass die Menschen es nicht mitbekommen, was alles entschieden wird. Aber was schreibe ich mir die Hände wund…

http://neckarstudent.de/2013/11/26/so-musste-der-wahlkampf-zur-uni-wahl-aussehen/

http://neckarstudent.de/2013/12/05/ergebnisse-der-uni-wahl-dezember-2013/

0 Response

  1. Horris PeeMacTittty

    Vielleicht liegts einfach daran, dass viele Studenten hier ihren Bachelor in der Regelstudienzeit machen und dann wegziehen oder Menschen die hier für ihren Master hinkommen für 2 Jahre.
    Warum sollte man sich in der kurzen Zeit an etwas beteiligen, was einen dann eh nicht mehr betrifft?
    Die rasen durch ihr Studium und sind dann weg.
    Auch wenn es schade ist, ich bin mir sicher das ist der Grund + zu wenig Bekanntmachungen.

    Die einzigen die sich aktiv beteiligen sollten, an Räten und Wahlen, sind die Langzeitstudenten, oder die, die sich mehr als 4 Jahre am Studienort aufhalten.
    Die haben ja immerhin noch selbst was von den Entscheidungen, die getroffen werden und haben auch selbst Bezug zu dem ganzen, weil sie nunmal schon eine Weile dort leben.

Leave a Reply