Home > Studentenleben > Alltag > Ab WS 14/15: Kostenloser Bus für alle Studenten

Ab WS 14/15: Kostenloser Bus für alle Studenten

Tübinger Stadtbus vor der Neuen Aula

Tübinger Stadtbus vor der Neuen Aula. Archivbild: Pläcking

Ab dem Wintersemester 2014/15 können alle Studenten der Universität die Busse und Bahnen im naldo zu bestimmten Zeiten kostenlos nutzen. Das teilte das Studentenwerk Tübingen-Hohenheim und der Verkehrsverbund naldo am Donnerstag mit. Ab Oktober wird deswegen eine sogenannte ‘Freizeitregelung’ eingeführt. Montag bis Freitag werden Studenten ab 19 Uhr kostenlos Bus und Bahn fahren können, an Samstagen und gesetzlichen Feiertagen ganztags.

Schon seit Jahren zahlen auch Studenten, die sich kein Semesterticket kaufen, einen sogenannten Solidaranteil, bekommen dafür aber keine Gegenleistung. Diese Gerechtigkeitslücke wird nun geschlossen. „Wir freuen uns, den Studierenden durch die neue Freizeitregelung abends und am Wochenende mehr Mobilität bieten zu können“, sagt Oliver Schill, Geschäftsführer des Studierendenwerks Tübingen-Hohenheim.

Der Solidarbetrag wird allerdings ebenfalls steigen. Er wird zum Wintersemester 2014/2015 um 2,60 Euro erhöht. Eine hierfür notwendige Änderung der Beitragsordnung wurde vom Verwaltungsrat des Studierendenwerks in seiner April-Sitzung beschlossen.

Von der Freizeitregelung profitieren, neben den Studierenden der Eberhard Karls Universität Tübingen, auch die der Hochschule Reutlingen, der Hochschule Albstadt-Sigmaringen, der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg, der Fakultät für Sonderpädagogik der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg (Standort Reutlingen), der Steinbeis-Hochschule Berlin (Standort Reutlingen) sowie der Hochschulen für Kirchenmusik in Tübingen und Rottenburg.

Nachtrag 17:20: In der Pressemitteilung steht etwas vom Aufdruck auf dem Studierendenausweis. Dieser hat den Aufdruck nicht. Für die Studierenden der Universität Tübingen gilt im Wintersemester 2014/2015 deswegen folgende Zwischenregelung: Ein Papierausdruck (Leporello) mit naldo-Logo wird durch den naldo als Fahrtberechtigung anerkannt. Diesen Papierausdruck erhalten Sie zusammen mit den ganzen anderen Bescheinigungen (Immatrikulationsbescheinigung etc.) im Zuge Ihrer Rückmeldung. Langfristig soll das naldo-Logo auf dem Studierendenausweis aufgedruckt werden, die FHs schaffen das wohl schon zum Wintersemester, die Uni jedoch nicht, daher etwas später.

Mehr Infos zur Freizeitregelung in der Pressemitteilung

You may also like
Landesweites Semesterticket könnte bis zu 324 Euro kosten – Umfrage im Juni
Gähnende Leere und hastige Abstimmung – Vollversammlung im Kupferbau
Interview: Soltys und Palmer zum Clubsterben
Interview: Palmer und Soltys über Autoverkehr

Leave a Reply